GS

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abkürzung GS steht bei Shimano als Bezeichner für Schaltwerke mit mittlerer Käfiglänge. Diese haben eine mittlere Kapazität und werden zumeist bei Rennrädern eingesetzt. Durch die geringe Kapazität, können sie nicht bei Kassetten eingesetzt werden, deren größtes Ritzel mehr als 30 Zähne hat.

Siehe auch

  • SGS-Schaltwerk
  • SS-Schaltwerk
Weitere interessante Artikel zum Thema Shimano
Weitere interessante Artikel zum Thema Kettenschaltung