Direktzugbremse: Unterschied zwischen den Versionen

(etwas umformuliert)
K (Ergänzungen und Korrekturen)
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Eine [[Cantileverbremse]], bei sich der [[Zuganschlag]] in einem Arm befindet und der [[Zug]] geradewegs zum anderen Arm führt und dort mit einer [[Ankerschraube]] fixiert wird. Die bekannteste ''Direktzugbremse'' ist die unter dem Markennamen [[V-Brake]] vertriebene von [[Shimano]].  
+
[[Datei:BR5664.JPG|right|Direktzugbremse]]Eine [[Cantileverbremse]], bei sich der [[Zuganschlag]] in einem Arm befindet und der [[Zug]] geradewegs zum anderen Arm führt und dort mit einer [[Zugklemmschraube]] fixiert wird. Die bekannteste ''Direktzugbremse'' (manchmal auch ''Linearzugbremse'') ist die unter dem Markennamen [[V-Brake]] vertriebene von [[Shimano]].  
  
 
Direktzugbremsen haben ein größeres Hebelverhältnis als klassische Cantileverbremsen mit Querzug. Daher benötigen sie spezielle Bremsgriffe mit mehr Zugeinholweg, damit das Gesamtbremsergebnis kontrollierbar bleibt und die Bremsbeläge im entspannten Zustand einen ausreichenden Abstand zur Bremsflanke haben.
 
Direktzugbremsen haben ein größeres Hebelverhältnis als klassische Cantileverbremsen mit Querzug. Daher benötigen sie spezielle Bremsgriffe mit mehr Zugeinholweg, damit das Gesamtbremsergebnis kontrollierbar bleibt und die Bremsbeläge im entspannten Zustand einen ausreichenden Abstand zur Bremsflanke haben.
Zeile 5: Zeile 5:
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
*[[Mechanische Bremshebeltypen]]
 
*[[Mechanische Bremshebeltypen]]
*[[Direktzug Cantilever Bremsen]]
+
*[[Einstellen von Direktzugbremsen]]
 
*[[V-Brake]]
 
*[[V-Brake]]
  
 
{{GlossarSB}}
 
{{GlossarSB}}
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Glossar]]
[[Kategorie:Bremstechnik]]
+
{{Weitere Artikel Kategorie|categoryname=Felgenbremse}}
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__

Aktuelle Version vom 11. Juli 2018, 09:54 Uhr

Direktzugbremse

Eine Cantileverbremse, bei sich der Zuganschlag in einem Arm befindet und der Zug geradewegs zum anderen Arm führt und dort mit einer Zugklemmschraube fixiert wird. Die bekannteste Direktzugbremse (manchmal auch Linearzugbremse) ist die unter dem Markennamen V-Brake vertriebene von Shimano.

Direktzugbremsen haben ein größeres Hebelverhältnis als klassische Cantileverbremsen mit Querzug. Daher benötigen sie spezielle Bremsgriffe mit mehr Zugeinholweg, damit das Gesamtbremsergebnis kontrollierbar bleibt und die Bremsbeläge im entspannten Zustand einen ausreichenden Abstand zur Bremsflanke haben.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.