Gelenkkupplung

Version vom 31. August 2011, 16:50 Uhr von Bikegeissel (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: Die ''Gelenkkupplung'' ist eine mechanische Kopplung zweier Teile, damit diese sich zueinender bewegen können, ohne dass es eine Rotationsmöglichkeit gibt. Die Anwend...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Gelenkkupplung ist eine mechanische Kopplung zweier Teile, damit diese sich zueinender bewegen können, ohne dass es eine Rotationsmöglichkeit gibt. Die Anwendung beim Fahrrad ist hauptsächlich die Verbindung zu einem Einradanhänger.

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.