Marshall Walter "Major" Taylor: Unterschied zwischen den Versionen

K (besser unter seinem spitznamen als buergerlichem namen bekannt)
K (sportler in radsportler geaendert)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Ende des 19. Jahrhunderts waren Fahrrad[[rennen]] in den USA die beliebteste Publikumssportart. ''Major Taylor'' war als erster farbiger Sportler in der Weltspitze dabei. Er erreichte mehrere Weltrekorde und gewann 1899 die Weltmesiterschaft. Seine stille Würde im Angesicht von extremen Anfeindungen und Vorurteilen, die sogar in Mordrohungen mündeten, lassen in auch heutzutage als Sportidol glänzen.  
+
Ende des 19. Jahrhunderts waren Fahrrad[[rennen]] in den USA die beliebteste Publikumssportart. ''Major Taylor'' war als erster farbiger Radsportler in der Weltspitze dabei. Er erreichte mehrere Weltrekorde und gewann 1899 die Weltmeisterschaft. Seine stille Würde im Angesicht von extremen Anfeindungen und Vorurteilen, die sogar in Mordrohungen mündeten, lassen in auch heutzutage als Sportidol glänzen.  
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==

Aktuelle Version vom 9. Juli 2011, 05:41 Uhr

Ende des 19. Jahrhunderts waren Fahrradrennen in den USA die beliebteste Publikumssportart. Major Taylor war als erster farbiger Radsportler in der Weltspitze dabei. Er erreichte mehrere Weltrekorde und gewann 1899 die Weltmeisterschaft. Seine stille Würde im Angesicht von extremen Anfeindungen und Vorurteilen, die sogar in Mordrohungen mündeten, lassen in auch heutzutage als Sportidol glänzen.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.