Montage von versenkbaren Bremsenbefestigung an älteren Rahmen

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Du hast eine moderne Zangenbremse, die Du an einem älteren Rahmen montieren möchtest? Die folgende Anleitung soll Dir dabei helfen.

Hinten

Die Vorderradbremse für die versenkbare Montage hat eine Schraube, die lang genug ist, um durch die Führung der Bremsbrücke zu passen. Wenn man die Innensechskantgewindehülse durch entsprechende Unterlegscheiben und Muttern (6 mm) austauscht, ist die Montage schon so gut wie erledigt.

Vorne

Hier hat man drei Optionen:

  1. Bohre das Loch auf der Rückseite der Gabelkrone auf 8 mm (bzw. 5/16") auf. Das ist tatsächlich ganz leicht und kann sogar mit einem Akkuschrauber gemacht werden, da nur ein existierendes Lcoh vergrößert wird. Jetzt hat man eine Aufnahme für die versenkbare Bremsbefestigung.

    Das kann man nur machen, wenn man zwei Vorderradbremsen zur Hand hat. Wenn man allerdings ein Bremsenpaar hat und die Vorderradbremse (mit der längeren Schraube) für hinten benutzt hat, gibt es zwei weitere Möglichkeiten:

  2. Bohre wie oben beschrieben das bestehenden Rückseitenloch auf 8 mm auf und benutze eine extra lange Gewindehülse zur Befestigung. Diese Gewindehülsen werden zumeist für die Benutzung bei Carbongabeln hergestellt.
  3. Benutze die kurze Gewindehülse und schiebe sie nicht durch das hintere Loch sondern durch die Unterseite der Gabelkrone und befestige sie mit dem 5 mm Inbusschlüssel (durch das hintere Loch) auf der Schraube. Möglicherweise musst Du die Gewindehülse ein wenig kürzen, damit sie in das Innere der Gabelkrone passt.

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Recessed Brake Mounting von der Website Sheldon Browns. Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.

Weitere interessante Artikel zum Thema Felgenbremse