Retro Raleighs/Altersbestimmung von Raleigh Fahrrädern

Bitte stellt keine Fragen per Email oder per Telefon zu alten Raleigh Fahrrädern. Alle Informationen, die wir besitzen stammen von Sheldon Brown und sind hier oder auf der Seite Ältere Raleigh Fahrräder hinterlegt. Zusätzliche Informationen findet sich bei Kurt Kaminer's Headbadge site (englisch) und im Artikel Das Dänische Fahrrad FIN System

Bitte beachte, dass die Seriennummern nur fragmentarisch ist. Manchmal stellten sich Fahrräder als deutlich neuer heraus als es die Seriennummer vermuten ließ. Raleigh hat vermutlich Seriennummern älterer Jahrgänge einfach wiederverwendet. Daher gibt es eine Menge Fahrräder der 1960er und 1970er Jahre, die laut Rahmennummer deutlich älter sein müssten.

Werbung:

Sturmey-Archer Naben

Merkmale zur Altersbestimmung einer Sturmey-Archer Nabe

Fast alle Englischen Drei-Gang-Fahrräder haben Sturmey-Archer Hinterradnaben. Sturmey Archer war ein Tochterunternehmen von Raleigh und hatte seit 1902 verschiedenste Modelle hergestellt und waren bis Oktober 2000 im Geschäft. Die Firma wurde an eine Gruppe von Heuschrecken verkauft, die glaubten, ein paar schnelle Dollar durch den Verkauf der Anlagen zu erzielen. Die Taiwanesische Firma Sunrace kaufte den Maschinenpark, Lagerbestände und die Namensrechte und brachte das Geschäft wieder ans Laufen.

Die meisten älteren Sturmey-Archer Naben tragen einen zwei- oder dreistelligen Buchstabencode, der üblicherweise auf dem Nabenkörper eingestanzt ist. Bequemerweise ist Monat und die letzten zwei Stellen des Jahrs in diesem Code enthalten. Das ist der einfachste Weg, das Herstellungsjahr eines englischen Drei-Gang-Fahrrads zu bestimmen, wenn es noch das Original-Laufrad besitzt.

1888-1925

Vor 1925 wurden echte Raleighs (nicht notwendigerweise Marken des Raleigh-Konzerns) einfach aufwärts durchnummeriert. Frühe Jahre hat das Unternehmen selbst geschätzt.

Bitte beachte, dass die Seriennummern nur fragmentarisch ist. Manchmal stellten sich Fahrräder als deutlich neuer heraus als es die Seriennummer vermuten ließ. Raleigh hat vermutlich Seriennummern älterer Jahrgänge einfach wiederverwendet. Daher gibt es eine Menge Fahrräder der 1960er und 1970er Jahre, die laut Rahmennummer deutlich älter sein müssten.

Jahr Nummernbereich Jahr Nummernbereich Jahr Nummernbereich
1888 1500 1900 69868 1913 427829
1889 3200 1901 77342 1914 482851
1890 5200 1902 89622 1915 517198
1891 7600 1903 102954 1916 545198
1892 10500 1904 112673 1917 569737
1893 13900 1905 129228 1918 592473
1894 19100 1906 154917 1919 621678
1895 25300 1907 183073 1920 654502
1896 32100 1908 215650 1921 688291
1897 39913 1909 249081 1922 738447
1898 45981 1910 285669 1923 809184
1899 54032 1911 328748 1924 899465
1900 65152 1912 375693 1925 998077

1925 - zweiter Weltkrieg

Zwischen 1925 und dem Einstellen der Fahrradproduktion während des zweiten Weltkriegs, wurde der Rahmennummer ein Buchstabe voran- oder hintenangestellt. Es gibt aber keinen Hinweis darauf, wo der Nummernkreis beginnt. Es scheint als wäre nur die Zahl der Einheiten gezählt worden, während ein Buchstabe genutzt wurde. Alle Datumsbereiche dürften daher nur annäherungsweise richtig sein.

Jahr Nummernbereich Jahr Nummernbereich Jahr Nummernbereich
1925 A1 1930 G94785 1935 W71147
1925 B34181 1933 L84682 1936 W93161
1926/27 B56536 1934 T93945 1937 Y184552
1929 E15693 1934 U14540

Nach dem zweiten Weltkrieg - 1955

Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Buchstaben nach der laufenden Nummer angehängt. Die laufenden Nummern begannen von vorne, wenn ein neuer Buchstabe eingesetzt wurde.

Jahr Nummernbereich Jahr Nummernbereich
1947 437689 P 1953 367369 T
1948 556894 P 1954 566722 T
1949 695051 P 1955 747951 T
1951 151179 T 1956 852312 T
1952 236530 T 1957 872584 T

1955 - 1966

Ein neues Zählsystem wurde 1955 eingeführt, das jedoch zu bisherigen Rahmennumern zwei Jahre lang parallel benutzt wurde. Das neue System hatte zwei durchlaufende Buchstaben, die mit dem Alphabet von vorne neu begannen.

Jahr Nummernbereich Jahr Nummernbereich
1956 23839 A 1961 13126 AF
1957 27227 AB 1965/6 40814 FD
1958 17910 AD 1966 64521 FE
1960 27273 AE
Man beachte

Manche der Modelle aus Mitte der 1960er Jahre aus gerade gezogenen 531 Rahmenrohren hatten eine Seriennummer, die mit einem einzelnen Buchstaben begann, der im Alphabet eher hinten zu finden ist.

1967 - 1973

Ein weiterer Nummernkreis wurde 1966 eingeführt. Dieses neue System wurde bei hochwertigen Rahmen (zum Beispiel aus Reynolds 531) eingesetzt und beinhaltete einen Buchstaben am Anfang der Seriennummer. Die Buchstaben starteten wieder am Anfang des Alphabets und deuteten auf das Produktionsjahr hin. Die darauf folgende Ziffernfolge kann man nicht plausibel nachvollziehen. Es ist anzunehmen, dass es sich um eine sequentielle Zahlenfolge handeln könnte.

Jahr Nummernbereich Jahr Nummernbereich
1966 A, gefolgt von vierstelliger Zahl 1970 E, gefolgt von vierstelliger Zahl
1967 B, gefolgt von vierstelliger Zahl 1971 F, gefolgt von vierstelliger Zahl
1968 C, gefolgt von vierstelliger Zahl 1972 G, gefolgt von vierstelliger Zahl
1969 D, gefolgt von vierstelliger Zahl 1973 H, gefolgt von vierstelliger Zahl
Man beachte

Dieses Nummerierungssystem ist relativ gesichert. Jedoch kann es Überträge von Buchstaben-/Zahlenkombinationen über den Jahreswechsel hinaus geben. So kann eine mit "G" beginnender Rahmennummer evtl. einem Fahrrad des Jahres 1973 zugeordnet sein, aber der Rahmen selbst wurde bereits 1972 hergestellt.

1974 - 1980er

1974 wurde ein komplett neues Nummernsystem für hochwertige Rahmen (aus 531 oder später 753) eingeführt. Seriennummern beginnen mit einem "W", das für Worksop, dem eigentlichen Ort der Rahmenherstellung, steht. Danach folgt ein weitere Buchstabe, der den 14-Tages-Zeitraum im laufenden Jahr bestimmt, zu dem der Rahmen produziert wurde ("A" für die ersten 14 Tage, "B" für die zweiten 14 Tage, usw...). Die dritte Stelle bezeichnet immer ein Jahr. (zum Beispiel kann die "4" sowohl für 1974 als auch für 1984 stehen). Hier benötigt man ein wenig Hintergrundwissen, um einen Rahmen der richtigen Dekade zuzuordnen. Danach folgt eine Serie von Zahlen. Diese Zahlen scheinen eine laufende sequentiell vergebene Nummer zu sein. Das ist aber nicht belegt.

Raleighs aus US-amerikanischer Produktion in Kent, Washington durch Derby Cycle

Beispiel für eine Rahmennummer: R 003310123 A

  • R (alle)
  • Ziffern 1 und 5 bezeichnen das Jahr. Obiges Beispiel: 2001
  • Ziffern 2,3 und 4 bezeichnen den Tag des Jahres (001-365). Obiges Beispiel vom 2. Februar
  • Ziffern 6 bis 9 sind sequnetiell. Obiges Beispiel 123. Fahrrad der Schicht.
  • A = Frühschicht, B=Spätschicht. Obiges Beispiel: Frühschicht

Der Buchstabe kann vorhanden sein, muss aber nicht. Das scheint vom Produktionszeitplan abzuhängen

Zusätzliche Informationen

  • Die 531DB Grand Sports Modelle aus den frühen 1970er Jahren hatten keine Buchstaben in der Seriennummer
  • Rahmen, die in der Ilkeston Fabrik hergestellt wurden, hatten Seriennummern, die mit "SB" beginnen
  • 1973er Bahnrahmen haben eine Rahmennummer, die mit "A" beginnt
  • Es gibt einige dokumentiert Fälle von "Professional"-, "International"-, "Competition"- und "RRA"-Modellen, deren Seriennummern mit "A" beginnen. Hier muss man anhand der Farbgebung, anhand der Decals und Komponentenwahl entscheiden.

Hinweis

Bitte keine Fragen per Email oder per Telefon zu alten Raleigh Fahrrädern. Alle Informationen, die wir besitzen, stammen von Sheldon Brown und sind hier oder auf der Seite Ältere Raleigh Fahrräder hinterlegt.
Bitte sendet auch keine Fragen über Seriennummern und auch keine vollständigen Seriennummern per Email an uns.
Wir können keine technischen Fragen zu alten Raleigh Fahrrädern beantworten.

Siehe auch

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Determining the Age of a Raleigh von der Website Sheldon Browns. Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.