Singleator™: Unterschied zwischen den Versionen

(Bisschen Textpflege)
(Bild hinzugefügt)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Der ''Singleator™'' aus dem Hause [[Surly™]] ist ein [[Kettenspanner]], der es ermöglicht, Rahmen auf [[Singlespeed]]-Betrieb umzubauen, deren [[Ausfallende|Ausfallenden]] dies eigentlich nicht erlauben. Beim "klassischen" Singlespeed verwendet man Rahmen mit horizontalen Ausfallenden, die durch verschieben der Achse innerhalb des Ausfallendes ein Spannen der Kette ermöglichen. Sind die Ausfallenden eines Rahmens hierfür zu kurz bemessen, aber er weist ein [[Schaltauge]] auf,  kann man den Singleator verwenden, um die nötigen Kettenspannung herzustellen.
+
[[Datei:Singlelator.jpg|thumb|right|Singleator]]Der ''Singleator™'' aus dem Hause [[Surly™]] ist ein [[Kettenspanner]], der es ermöglicht, Rahmen auf [[Singlespeed]]-Betrieb umzubauen, deren [[Ausfallende|Ausfallenden]] dies eigentlich nicht erlauben. Beim "klassischen" Singlespeed verwendet man Rahmen mit horizontalen Ausfallenden, die durch verschieben der Achse innerhalb des Ausfallendes ein Spannen der Kette ermöglichen. Sind die Ausfallenden eines Rahmens hierfür zu kurz bemessen, aber er weist ein [[Schaltauge]] auf,  kann man den Singleator verwenden, um die nötigen Kettenspannung herzustellen.
  
 
Erfunden wurde der Singleator von Pete Geigle. Der Singleator wird für den rasanten Singlespeed-Hype mitverantwortlich gemacht.
 
Erfunden wurde der Singleator von Pete Geigle. Der Singleator wird für den rasanten Singlespeed-Hype mitverantwortlich gemacht.

Aktuelle Version vom 12. August 2019, 10:46 Uhr

Singleator

Der Singleator™ aus dem Hause Surly™ ist ein Kettenspanner, der es ermöglicht, Rahmen auf Singlespeed-Betrieb umzubauen, deren Ausfallenden dies eigentlich nicht erlauben. Beim "klassischen" Singlespeed verwendet man Rahmen mit horizontalen Ausfallenden, die durch verschieben der Achse innerhalb des Ausfallendes ein Spannen der Kette ermöglichen. Sind die Ausfallenden eines Rahmens hierfür zu kurz bemessen, aber er weist ein Schaltauge auf, kann man den Singleator verwenden, um die nötigen Kettenspannung herzustellen.

Erfunden wurde der Singleator von Pete Geigle. Der Singleator wird für den rasanten Singlespeed-Hype mitverantwortlich gemacht.

Siehe auch