Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von WikiPedalia. Durch die Nutzung von WikiPedalia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Anonym

Änderungen

Fertig
{{Ergänzung|Artikel wird übersetzt|Bitte Geduld! Dieser Artikel muss noch übersetzt werden.}} Andrew Bellis beschreibt in diesem Artikel, wie er aus der Not geboren, den zur SRAM G8 gehörenden Drehgriffschater Drehgriffschalter gegen einen SRAM [[Trigger Shifter]] für Kettenschaltung getauscht hat. Im Originalartikel wird die Ich-Form verwendet. Diese wird hier ebenfalls verwendet und bezeichnet natürlich Andrew Bellis und nicht den Übersetzer.
<center>
[[Datei:SRAM-G8.jpg|center|Eine SRAM G8 Nabe mit Freilauf]]
</center>
 
{{#widget:AdSenseT}}
==Das Problem ==
==Die Rettung==
Ich erinnerte mich, das ich im Internet ([[SRAM G8 und G9 Nabenschaltungen|muss wohl bei Sheldon gewesen sein]]) gelesen hatte, dass diese und die G9 (wahrscheinlich nicht die G9 ohne spezielle [[alternative Zugführung]]) die einzigen Nabenschaltungsnaben waren, die mit einen Standardkettenschaltungsschalthebel, einem Zwei-Hebel-System (Drücken aufwärts-, klicken herunterschalten) [SRAM 3.0 Achtgang Schalthebel] ansteuerbar waren. Nachdem ich einen auf eBay gefunden hatte, erinnerte ich mich daran, dass SRAM sich mit dem 1:1 Ansteuerungssystem brüstete. Dabei entsprechen sich die Bewegung am Schalthebel und mechanische Bewegung exakt. Ohne den Hebel am Fahrrad anzubauen, testete ich den angepassten Schalthebel und er verhielt sich komplett anders als der Drehgriffschalter. Er zug zog viel mehr Zug in den oberen Gängen und war angenehm präzise. Auch stellte ich ihn ein, dass die gelben Markierungen im vierten Gang aufeinanderpassten. Er schaltete gerade so in Gang 8, eine Feststellung, die ich später wichtig fand.
Montierte ich zurück ans Fahrrad und es änderte sich alles sofort. Alle acht Gänge funktionierten einwandfrei. Die Nabe macht ein etwas seltsames "schnurrendes" Geräusch in den Gängen 6, 7 und 8. Jedoch ist der Freilauf exzellent, genau so gut wenn nicht besser als die Shimano Nexus. Die Pedale werden beim Rückwärtsschieben leicht mitbewegt. das ist etwas merkwürdig, scheint aber der Charakteristik des Mechanismus geschuldet zu sein.
{{#widget:VGWort02|publiccounter=89ffccc617524f8caddcb87ac09cd6a8}}
 
[[Kategorie:In Arbeit]]
14.028
Bearbeitungen