Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Änderungen

Keine Änderung der Größe ,  09:02, 13. Okt. 2009
K
keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 1: Zeile 1: −
Audax ist ein durchstrukturierter Fahrstil für Amateurradsportveranstaltungen, die besonders in [[Frankreich]] beliebt ist. Dabei wird in einer präzisen geschlossenen Formation eine Langdistanz mit einer fixen Geschwindigkeit von 22,5 km/h (bis 1960 waren es 20 km/h) gefahren, wobei zu ganz bestimmten Zeitpunkten Pausen eingelegt werden.  
+
Audax ist ein durchstrukturierter Fahrstil für Amateurradsportveranstaltungen, der besonders in [[Frankreich]] beliebt ist. Dabei wird in einer präzisen geschlossenen Formation eine Langdistanz mit einer fixen Geschwindigkeit von 22,5 km/h (bis 1960 waren es 20 km/h) gefahren, wobei zu ganz bestimmten Zeitpunkten Pausen eingelegt werden.  
    
Im Gegensatz zum normalen geschlossenen Verband wechselt man sich an der Spitze nicht ab, um die Mitfahrer zu ziehen. Vorneweg vor dem [[Peloton]] fahren stationär die stärksten Fahrer.
 
Im Gegensatz zum normalen geschlossenen Verband wechselt man sich an der Spitze nicht ab, um die Mitfahrer zu ziehen. Vorneweg vor dem [[Peloton]] fahren stationär die stärksten Fahrer.
editor
43

Bearbeitungen