SunTour Ritzelspezifikationen (Tabelle)

Maße der Ritzel finden sich in folgender Tabelle. Der Durchmesser ist für den Freilaufkörper angegeben. Der Innendurchmesser der Schraubritzel ist etwa 1/2 mm geringer als der Außendurchmesser des Gewindes, auf das sie aufgeschraubt werden.

Typ New Winner
Code
Einsetzbar
mit
Körper
Gewinde-
durchmesser
Kleinstes
Ritzel
Größtes
Ritzel
Bemerkungen
4-Keile flach A Alle 52mm 17 28, 30, 32, 34, 38 Feile die Einkerbungen von "Perfect" Ritzel an, damit sie auf "Pro Compe" oder "New Winner" Freilaufkörper passen.
4-Keile, integrierter Spacer V 5,5mm Abstand 52mm 16 3,5mm Spacer für breite (5,5 mm) Ritzelabstände.
4-Keile, integrierter Spacer 5,0mm Abstand 52mm 16 Beinhaltet einen 2,7 mm Spacer für Ultra Spacing (5,0 mm). Nicht für "New Winner" - daher kein Code.
geschraubt R Alle 44mm 15 21 Hat einen breiten Gewindeflansch, um keilverzahnte Ritzel auf einem "New Winner" Sechs- oder Siebengang-Freilaufkörper mit Ultra Spacing zu sichern.
geschraubt T Alle 44mm 15 19 Hat keinen breiten Gewindeflansch, um keilverzahnte Ritzel auf einem "New Winner" Sechs- oder Siebengang-Freilaufkörper mit Ultra Spacing zu sichern.
geschraubt, integrierter Spacer N 5,5mm Abstand 44mm 14 Beinhaltet einen 3,5mm Spacer
geschraubt, integrierter Spacer P 5,0mm Abstand 44mm 14 Beinhaltet einen 2,7 mm Spacer für Ultra Spacing (5,0 mm). (aber 2,5 mm funktioniert bei "Pro Compe")
geschraubt Perfect 40mm 13 14 Gibt es nur für den seltenen "Perfect" Freilaufkörper mit zwei Gewindedurchmessern. Shimano 600 und Dura-Ace Ritzel passen.
geschraubt X New Winner 39mm/39mm 14 16 Sechs-Gang breit, Das äußerste Ritzel wird auf dieses aufgeschraubt.
geschraubt E New Winner 39mm 13 14 Sechs-Gang breit, wird auf das "X Ritzel geschraubt; In der Fünf-Gang Version wird das Ritzel auf den Freilaufkörper geschraubt.
geschraubt S New Winner 39mm 13 14 Sechs-Gang enge Ritzelabstände, wird als Abschlussritzel auf den Freilaufkörper geschraubt.
geschraubt L New Winner 39mm/35mm 13 15 Sieben-Gang vorletztes Ritzel. Das äußerste Ritzel wird auf dieses geschraubt.
geschraubt U New Winner 35mm 12 13 Sieben-Gang äußerstes Ritzel, wird auf das vorletzte Ritzel geschraubt. Shimano Uniglide oder Bahnritzel sind minimal kleiner und passen nicht.

Bis auf die 16-Zähne-Ritzel mit zwei breiten und integrierten Spacern, sind alle Ritzel mit vier Keilverzahnungen untereinander austauschbar, jedoch haben "Perfect" Ritzel etwas tiefere und abgerundete Einkerbungen, die man etwas zurechtfeilen kann, damit sie auf den Freilaufkörper eines "Pro Compe" oder "New Winner" Freilaufs passen. Die meisten 44 mm Schraubritzel sind ebenfalls untereinander austauschbar. Die 14-Zähne-Ritzel wurden mit zwei unterschiedlich breiten integrierten Spacern ausgeliefert, wie es auch in der Tabelle aufgezeigt wird. Das äußerste 14-Zähne-Ritzel mit 5,5 mm Ritzelabstand kann man außer bei "New Winner" sechs- und siebenfach auch auf einem Freilaufkörper für Ultra Spacing einsetzen, weil es dort zum äußersten Ritzel reduzieren würde.

Die äußeren beiden Ritzel beim "New Winer" freilauf haben abweichende Gewinde zu anderen SunTour Ritzeln. daher hängt die Verfügbarkeit von Ritzeln davon ab, ob man ein "New Winner" Modell einsetzen möchte. Nur die innersten beiden Positionen beim "New Winner" Freilauf sind keilverzahnt. daher ist eine gute Ritzelabstufung mit großen Ritzeln schwer herzustellen.


Quelle

Diese Tabelle basiert auf dem Artikel Using SunTour Perfect, Pro Compe and New Winner Freewheels von der Website Sheldon Browns. Originalautor ist John Allen.