Lenkrollradius

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einem Tadpole Dreirad oder anderen Fahrzeugen mit zwei Vorderrädern, sollte die Steuerachse für jedes Rad so geneigt sein, dass diese ungefähr in der Mitte der Laufspur des Reifens die Straßenobefläche kreuzt. Damit erreicht man einen neutralen Lenkrollradius. Dieser hat den Vorteil, dass Bremskräfte und Kräfte, die durch Überfahren von Unebenheiten enstehen, den Lenker kaum beeinflussen und unerwünschte ausweichende Bewegungen vermieden werden.

Siehe auch

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.