Madison

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein auf der Bahn ausgetragener Wettkampfsport, der meist im Rahmen von Sechstagerennen stattfindet. Die meist in Zweierteams organisierten Fahrer wechseln sich ab, so dass immer einer fährt und der andere ruht. Beim Wechsel wird im fliegenden Wechsel ein Staffelstab übergeben, den der fahrende Fahrer meist in der Trikottasche trägt.

Der Name Madison leitet sich vom New Yorker Madison Square Garden ab, der zumeist mit dieser Art Rennen in Verbindung gebracht wird. In Deutschland ist diese Form des Rennens auch als Américaine bekannt.

Siehe auch


Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.