Wheelie

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wheelie bezeichnet das Fahren auf dem Hinterrad des Fahrrads. Das Ganze wird durch die Kombination von Pedalschub und Gewichtsverlagerung erreicht. Ein geübter Freestyler kann das Vorderrad so weit anheben und den Schwerpunkt so weit verlagern, dass er das Fahrrad wie ein Einrad bewegen kann. Wheelies erzeugen vergleichsweise große Last auf die Federgabel des Fahrrads, wenn das Vorderrad wieder zurück auf den Boden fällt.

Siehe auch

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.