Guss in verlorener Form: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: Der ''Guss in verlorener Form'' erlaubt durch den Einsatz einer nicht wiederverwendbaren Form das Gießen von recht komplexen Formen. Die Form wird beim Herauslöse...)
 
(Bild ergänzt)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der ''Guss in verlorener Form'' erlaubt durch den Einsatz einer nicht wiederverwendbaren Form das [[Gießen]] von recht komplexen Formen. Die Form wird beim Herauslösen des fertigen Gusses zerstört - daraus leitet sich der Name dieses Verfahrens ab. Dieser Prozess ist recht aufwändig und teuer und wird fast ausschließlich für hachqualitative [[Muffe]]n und [[Gabelkrone]]n verwendet.
 
Der ''Guss in verlorener Form'' erlaubt durch den Einsatz einer nicht wiederverwendbaren Form das [[Gießen]] von recht komplexen Formen. Die Form wird beim Herauslösen des fertigen Gusses zerstört - daraus leitet sich der Name dieses Verfahrens ab. Dieser Prozess ist recht aufwändig und teuer und wird fast ausschließlich für hachqualitative [[Muffe]]n und [[Gabelkrone]]n verwendet.
 +
<center>
 +
''[[Gabelende]] eines [[Bahnrad]]s aus Guss in verlorener Form''
 +
[[Datei:Dropf-sub.png|center|Gabelende aus Guss in verlorener Form]]
 +
</center>
 +
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Aktuelle Version vom 10. Juli 2019, 09:15 Uhr

Der Guss in verlorener Form erlaubt durch den Einsatz einer nicht wiederverwendbaren Form das Gießen von recht komplexen Formen. Die Form wird beim Herauslösen des fertigen Gusses zerstört - daraus leitet sich der Name dieses Verfahrens ab. Dieser Prozess ist recht aufwändig und teuer und wird fast ausschließlich für hachqualitative Muffen und Gabelkronen verwendet.

Gabelende eines Bahnrads aus Guss in verlorener Form

Gabelende aus Guss in verlorener Form


Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.