Profilierte Lauffläche: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: Eine ''profilierte Lauffläche'' beim Fahrradreifen ist wie bei den meisten Autoreifen eine solide, glatte Lauffläche, in die Vertiefungen (also in Profil) ges...)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Eine ''profilierte [[Lauffläche]]'' beim Fahrrad[[reifen]] ist wie bei den meisten Autoreifen eine solide, glatte Lauffläche, in die Vertiefungen (also in Profil) geschnitten ist. Ein [[Stollenreifen]] hat im Gegensatz dazu einzelne Stollen, die von der soliden Fläch abstehen.
+
Eine ''profilierte [[Lauffläche]]'' beim Fahrrad[[reifen]] ist wie bei den meisten Autoreifen eine solide, glatte Lauffläche, in die Vertiefungen (also in Profil) geschnitten ist. Man spricht auch von "Negativprofil". Ein [[Stollenreifen]] hat im Gegensatz dazu einzelne Stollen, die von der soliden Fläch abstehen.
  
 
Die Erklärung, dass die Vertiefungen "geschnitten" seine, gibt nicht wirklich wieder, dass die Reifen in einer Pressform hergestellt werden.
 
Die Erklärung, dass die Vertiefungen "geschnitten" seine, gibt nicht wirklich wieder, dass die Reifen in einer Pressform hergestellt werden.

Version vom 5. Dezember 2008, 18:04 Uhr

Eine profilierte Lauffläche beim Fahrradreifen ist wie bei den meisten Autoreifen eine solide, glatte Lauffläche, in die Vertiefungen (also in Profil) geschnitten ist. Man spricht auch von "Negativprofil". Ein Stollenreifen hat im Gegensatz dazu einzelne Stollen, die von der soliden Fläch abstehen.

Die Erklärung, dass die Vertiefungen "geschnitten" seine, gibt nicht wirklich wieder, dass die Reifen in einer Pressform hergestellt werden.

Durch die Profilierung des Reifens hat die Lauffläche auf Apshalt viel Kontaktfläche mit dem Untergrund und gibt so ein "rundes" Fahrgefühl im Gegensatz zu Stollenreifen auf Asphalt. Sie haben etwas mehr Traktion auf sandigem oder unebenem Untergrund als Slickreifen. Profilierte Laufflächen sind ein Kompromiss zwischen Stollenreifen und Slicks. Sie haben keine so gute Traktion auf Sand und Matsch wie Stollenreifen, haben einen höheren Rollwiderstand und sind schwerer als Slicks.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.