Ermüdungsbruch

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ermüdungsbruch an einer Aluminiumkurbel

Ein Ermüdungsbruch von Metall ist die Folge des zu häufigen Biegens des Metalls jenseits seiner Streckgrenze. Ermüdungsbrüche findet man häufig bei Speichen. Seltener sind Ermüdungsbrüche bei Rahmen, Lenkern oder anderen Teilen.

Ein typisches Beispiel für einen Ermüdungsbruch kann man leicht an einer Getränkedose nachstellen, indem man die Öffnungslasche nach dem Öffnen mehrfach hin- und herbewegt, bis man die Lasche in der Hand hält.

Aluminium ist anfälliger für einen Ermüdungsbruch als Stahl. Daher werden Aluminiumteile meist etwas stärker gebaut, um gegen diesen Effekt anzugehen.

Achtung
Diese Darstellung ist sehr einfach. In Wirklichkeit ist der Sachverhalt wesentlich komplexer!

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.