Fußfreiheit

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei vielen - vor allem kleineren - Fahrrädern kann es passieren, dass die Zehen des Fahrers gegen den Vorderreifen oder das vordere Schutzblech stoßen. Mancher sorgt sich daher arg um seine Fußfreiheit, die aber im praktischen Fahrbetrieb kaum eine Bedeutung hat.

Um mit den Fußspitzen das Vorderrad zu berühren, muss man den Lenker recht weit einschlagen. Das macht man für gewöhnlich nur bei langsamen Geschwindigkeiten. Sehr viele Leute fahren Räder mit einer sehr geringe Fußfreiheit ohne jegliche praktische Probleme. Meist kann man das Problem durch ein angepasstes Pedalierverhalten bei langsamen Geschwindigkeiten lösen.

Bei sehr kleinen Fahrrädern mit großen Laufrädern ist es fast unmöglich die Fußfreiheit zu vergrößern ohne Passform und Fahrverhalten entscheidend zu verschlechtern.

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.