Ritzelabstände (Tabelle)

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abstand
Mitte-Mitte
Dicke des
Ritzels
Dicke des
Spacers
Gesamtbreite
"Reguläre"
5-/6-fach
5.3 mm 1.85 mm 3.5 mm 24.0 mm
SunTour "Ultra"
6-fach
5.0 mm 1.85 mm 3.15 mm 26.9 mm
Die oben genannten Maße siind nur ungefähr.
Vor Einführung des Indizierten Schaltens waren die Abstände nicht standardisiert.
SunTour
"Accushift" 6-fach
5.5 mm 2.0 mm 3.5 mm 29.5 mm
Shimano HG
7-fach
5.0 mm 1.85 mm 3.15 mm 31.9 mm
Shimano IG
7-fach
5.0 mm 2.35 mm 2.65 mm 32.4 mm
SRAM Freilauf
7-fach
5.0 mm 1.8 mm 3.2 mm 32.8 mm
SunTour
7-fach
4.8/5.0 mm 2.0 mm 3 x 2.8 mm(L)
3 x 3.0 mm(H)
31.5 mm
Campagnolo
8-fach
5.0 mm 1.9 mm 3.1 mm 36.9 mm
Sachs 7-fach &
1997 8-fach
5.0 mm 1.8 mm 3.2 mm 31.8 mm
Sachs 1998+
8-fach
4.8 mm 1.8 mm 3.0 mm 36.8 mm
Shimano
8-fach
4.8 mm 1.8 mm 3.0 mm 35.4 mm
SRAM Cassette
8-fach
4.8 mm 1.8 mm 3.0 mm 35.4 mm
SRAM Freilauf
8-fach
5.0 mm 1.8 mm 3.2 mm 36.8 mm
SunTour
8-fach
4.8/5.0 mm 2.0 mm 3 x 2.8 mm(L)
4 x 3.0 mm(H)
36.5 mm
Campagnolo
9-fach
4.55 mm 1.75 mm 2.8 mm 38.2 mm
Shimano
9-fach
4.34 mm 1.78 mm 2.56 mm 36.5 mm
SRAM
9-fach
4.34 mm 1.8 mm 2.54 mm 36.5 mm
Campagnolo
10-fach
variiert 1.7 mm variiert 38.8 mm
Überstand
Shimano
10-fach
3.95 mm 1.6 mm 2.35 mm 37.2 mm
Campagnolo
11-fach
variiert 1.6 mm variiert 40.1 mm
Überstand

Wenn Du eine Kassette/Nabe mit der gleiche Zahl an Ritzeln (oder weniger) mit einem Schaltwerk eines anderen Systems vermischen willst, musst Du evtl. andere Spacer benutzen, um die richtigen Ritzelabstände herzustellen. Moderne indizierte Schaltsysteme sind aber so fehlerresistent, dass sie Dir mögliche Ungenauigkeiten vergeben und trotzdem ganz gut funktionieren.

Insbesondere arbeiten aus unbekannten Gründen Neunfach-Kassetten/Naben recht gut mit Neunfach-Schaltwerken/Schalthebeln anderer Marken zusammen.

Absolute Breite

Als absolute Breite ist hier die Breite des gesamten Ritzelpakets gemeint. Ein Freilauf mit kerbverzahnten Ritzeln hat einen Flansch hinter dem innersten Ritzel. Der innere Körper des Freilaufs ist unter Umständen nicht zurückgesetzt um die Flanschtiefe komplett auszugleichen. dadurch erhöht sich die absolute Breite des Ritzelpakets, was Einfluss auf die Kettenlinie und Freiraum am hinteren rechten Ausfallende haben kann. Sun Tour Freiläufe haben typischerweise einen 2mm Flansch und sind nur 1 mm zurückgesetzt.

Überstand

Das innerste Ritzel bei Shimano 10-fach- und Campagnolo 11-fach-Kasseten ist weiter innen als der Flansch des Freilaufkörpers, um die Ritzel weiter nach links zu bekommen. So erhält man mehr Platz zwischen dem äußere Ritzel und dem Ausfallende. Das Schaltwerk kann so eventuell mit den Speichen in Berührung kommen, wenn das innerste Ritzel klein ist oder das Laufrad ein ungewöhnliches Speichenmuster hat.

Variable Ritzelabstände

Ritzelabstände variieren bei Campagnolo 10- und 11-fach-Kasseten, um die Schaltvorgänge im mittleren Bereich zu verbessern. 11-fach-Abstände variieren zudem bei den größten drei Ritzeln in Abhängigkeit von den tatsächlichen Übersetzungsverhältnissen, um Schaltvorgänge mit den aktuellen 11-fach-Schaltwerken zu optimieren.


Werbung:

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Shimano Cassettes & Freehubs von der Website Sheldon Browns. Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.