Rollwiderstand

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Reibungswiderstand, der durch das Zusammendrücken des Reifens und des Schlauchs unter Belastung erzeugt wird, wird Rollwiderstand genannt. Bei einem bestimmten Reifen kann der Rollwiderstand durch unterschiedlichen Luftdruck stark beeinflusst werden. Je höher der Reifendruck, desto niedriger der Rollwiderstand.


Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.