SHIS

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zahl an verschiedenen Steuersatz- und Steuerrohrvarianten ist recht unübersichtlich. Daher haben sich einige führende Hersteller von Steuersätzen zusammengeschlossen, um ein einheitliches Bezeichnungssystem für Steuersätze zu entwickeln. Das Standardized Headset Identification System oder kurz SHIS ermöglicht jetzt eine einheitliche und verständliche Bezeichnung für alle möglichen Kombinationen von Steuersatz- und Steuerrohrmaßen.

Kooperationspartner der ersten Stunde für dieses neue System sind Acros, Cane Creek, Hope, Race Face und Ritchey. Das heißt, das ab 2010 alle Steuersätze der genannten Firmen dieses einheitliche SHIS-System in den Bezeichnungen tragen. Die Hoffnung ist, dass sich das System durchsetzt und spätestens 2012 dieses System bei allen Komponentenherstellern zu finden sei.

Syntax

Daten

  1. Gabelschaftdurchmesser (in mm) - dGS
  2. Gabelschaftdurchmesser an der Gabelbrücke (in mm) - dGB
  3. Innendurchmesser des Steuerrohres oben (in mm) - dUH
  4. Innendurchmesser des Steuerrohres unten (in mm) - dLH

Steuersatzarten

  • außenliegende Schale (external cup | EC)
  • semi-integriert bzw. zero stack (ZS)
  • integriert (IS)

Aufbau der Steuersatzbezeichnung

Art der oberen Schale dUH/dGS | Art der unteren Schale dLH/dGB

Beispiele:

  • ZS44/28.6 | ZS44/30
    Hierbei handelt es sich um einen semi-integrierten Steuersatz (obere und untere Schale), mit einem Innendurchmesser des Steuerrohrs von 44mm (oben und unten), einem 28,6mm messenden Gabelschaft (1 1/8") und einem Gabelschaftmaß von 30mm an der Gabelbrücke.
  • EC34/28.6 | EC34/30
    Hierbei handelt es sich um einen klassischen Steuersatz (obere und untere Schale) mit einem Innendurchmesser des Steuerrohrs von 34mm (oben und unten), einem 28,6mm messenden Gabelschaft (1 1/8") und einem Gabelschaftmaß von 30mm an der Gabelbrücke.

Werbung:

Siehe auch