Windschattenfahren

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Windschattenfahren fährt eine Gruppe von Radfahreren so hintereinander, dass jeder Radfahrer den Windschatten des vor ihm fahrenden Fahrers ausnutzen kann. Das gilt natürlich nicht für den ersten Fahrer, der den Rest der Gruppe mitzieht. Normalerweise wechseln sich im Renngeschehen die Fahrer einer solchen Gruppe mit dem Ziehen und Gezogenwerden ab. Eine Gruppe Fahrradfahrer, die Windschattenfahren betreibt, kann dauerhaft mit erheblich höherer Geschwindigkeit fahren als es der Schnellste der Gruppe alleine könnte.

Siehe auch


Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.