Kettennieter

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kettennieter ist ein Werkzeug, um den Niet einer Kettengliedhälfte herauszudrücken, um diese zu kürzen oder vom Fahrrad zu demontieren.

Ein Kettennieter wurde früher auch dazu benutzt, ein Niet in die Kette zu verankern, um eine Kette zu verlängern oder am Fahrrad zu montieren. Bei manchen schmalen Ketten montiert man die Kette auf diese Weise. Etwas modernere Ketten benutzen einen spezielles Kettenschloss, das benutzt wird, um die Ketten zu montieren und demontieren, ohne ein Kettenniet heraus- oder hineinzudrücken. Bei 1/8" Zoll Ketten wird dies auch Masterlink genannt. Der SRAM Power Link, Craig Super Link and KMC Missing Link sind für die Benutzung an Fahrrädern mit Kettenschaltung vorgesehen. Bei noch schmaleren Ketten wird die Auswahl eng. Das KMC Missing Link soll schon mherfach an 10 Gang Ketten funktioniert haben.

Siehe auch

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.

Weitere interessante Artikel zum Thema Werkzeug