Matratzensattel

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Matratzensattel ist ein klassischer gepolsterter Sattel, der bei älteren, weniger teuren englischen Drei-Gang-Rädern eingesetzt wurde (teure Modelle hatten einen Ledersattel). Der Matratzensattel hat mehrere Sprungfedern zwischen dem oberen und unteren Rahmengestänge verbaut, die mit einer Schicht Pferdehaaren oder Filz bedeckt sind. Er hat meist eine Kunstleder- oder Vinyl-Satteldecke. Man erkennt diese Sättel meist an den großen Sprungfedern am hinteren Sattelende.

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.

Weitere interessante Artikel zum Thema Sattel