600 ®

Aus WikiPedalia
(Weitergeleitet von 600 Ultegra)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shimanos zweitbeste Straßengruppe wurde zuerst 600 genannt. Danach wurde die Gruppe zu 600 Ultegra und schließlich wurde der Gruppe von der Marketingabteilung das 600 genommen.

Die 1986er 600EX Gruppe war nach der Dura Ace-Gruppe die zweite Gruppe mit S.I.S. (sprich: indizierter) Schaltung. Nachdem S.I.S. nach unten an die 600EX durchgereicht wurde, wurde der Seileinholweg beim pro Schaltschritt vergrößert, was danach als Standard für die restlichen Gruppen eingeführt wurde. Das führte fortan zu Inkompatibilitäten zwischen der Dura Ace-Gruppe und den restlichen Shimanogruppen. 1997 passte Shimano mit der neuen Dura Ace-9-fach-Gruppe auch dort den Seileinholweg an, damit wieder alle Gruppen untereinander kompatibel wurden.

Die 6-Gang 600EX Schalthebel hatten einen unglücklichen Konstruktionsfehler: Die Indizierungseinheit hatte fünf kleine Nasen, die gegen Rastklinken der unteren Buchse passend sitzen sollen. Diese kleinen Nasen sind sehr fragil und bisher sind die meisten gebrochen. Normalerweise brechen nicht alle diese Nasen gleichzeitig. Jedoch wird das Schalten immer ungenauer, je mehr Nasen herausbrechen. Die einzige Möglichkeit der Reparatur ist der Tausch des Schalthebels. An dieser Stelle kann es ratsam sein, auf eine 7-fach Schaltung umzusteigen.

600ex Konstruktionsfehler

Siehe auch

Shimanogruppen


Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.