HyperDrive-C ®

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein weiteres Marketingschlagwort von Shimano im Zusammenhang mit Compact Drive.

Dabei sind im wesentlichen Kassetten mit einen 11-Zähne-Ritzel als kleinstem Ritzel und dazu passende Freilaufnaben gemeint.

Vor allem, weil die sehr kleinen 11-Zähne-Ritzel sonst Platzprobleme bekommen, sind die Wellen des Nabenkörpers kürzer gehalten als bei herkömmlichen Freilaufkörpern und hören kurz vor dem äußeren Ende auf.

Man kann allerdings HyperDrive-C Kassetten auch auf herkömmliche Freilaufkörper aufstecken, indem man einen 1 mm Freilauf-Spacer unterlegt. Diese Spacer werden normalerweise benutzt, um die Kettenlinie bei konventionellen Freiläufen einzustellen. Manchmal muss man dann auch die Achse auf der rechten Seite etwas aufspacern.

Siehe auch

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.

Weitere interessante Artikel zum Thema Kettenschaltung
Weitere interessante Artikel zum Thema Shimano