Reifenheber

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Reifenheber ist ein spezielles Werkzeug, mit dem man den Reifenwulst über die Felge heben kann. Auf der einen Seite des Reifenhebers findet sich ein (halb) gewelltes, rundes Ende, das unter den Reifen geklemmt wird. Das andere Ende ist gebogen und hakenförmig, sodass man es nach Anheben des Reifens an einer Speiche festklemmen kann.

Wenn man den ersten Reifenheber zwischen Felge und Seitenwand des Reifens gesteckt hat, kann man diesen umdie Felge herum ziehen und mit dem Haken in eine Speiche klemmen. Jetzt hat man die Hände frei, einen zweiten Reifenheber (meist zwei Speichen entfernt) anzusetzen und den Reifen komplett von der Felge zu lösen. In den allermeisten Fällen reichen zwei Reifenheber aus. Manche sehr widerspenstige Reifen benötigen jedoch drei Reifenheber. Wenn man den dritten Reifenheber eingesetzt hat, kann man den mittleren herausnehmen und weiter machen.

Reifenheber werden meistens in Dreiersets verkauft, dam man nie mehr als drei benötigt.

Früher sprach man auch vom Reifeneisen. Dieser Begriff ist etwas anachronistisch, da die meisten Reifenheber inzwischen aus Kunststoff hergestellt werden.


Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.