Single Tube

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Single Tube ist eine inzwischen veraltete Form des schlauchlosen Reifens. Er ist dem Schlauchreifen ähnlich, ist jedoch eher wie ein Gartenschlauch aufgebaut. Sie wurden mit Schellack auf Holzfelgen aufgeklebt. Die gängigste Größe war 28" x 1 1/2". Ein Loch konnte man nur durch Einsetzen eines Stopfens von Außen reparieren. Wenn das Gewebe beschädigt war, benötigte man professionelle Hilfe einer Fachwerkstatt.

Der Felgendurchmesser entsprach in etwa demjenigen eines normalen Schlauchreifens. Jedoch sind Schlauchreifen meistens wesetnlich schmaler als Single Tubes. Es wird berichtet, dass man Schlauchreifen auf Single-Tube-Felgen montieren kann. Sheldon Brown hat das nie selbst versucht und es gibt keine Garantie, dass das funktioniert.

Ende der 1920er Jahre war die Zeit des Single Tubes abgelaufen. Sie wurden von einem Monopol US-Amerikanischer Hersteller auf den Markt gedrückt, die die überlegenen Wulstreifen aus Europa vom Markt drängen wollten. Durch ihre aufwändige Reparaturtechnik wurde das Ansehen des Fahrradfahrens in den USA sehr in Mitleidenschaft gezogen. Das sieht man im Vergleich zwischen USA und Kanada, wo die guten eruopäischen Reifen immer verfügbar waren.

Siehe auch

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.

Weitere interessante Artikel zum Thema Reifen