Schellack

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schellack ist eine harzige Substanz, die aus Gummilack gewonnen wird. Gummilack selbst wird aus Ausscheidungen der Lackschildlaus nach ihrem Saugen an bestimmten Pflanzen gewonnen. Der Begriff „Schellack“ ist abgeleitet von niederländisch Schellak, zu Schel, „Schuppe“.

Neben der allgemein bekannten Verwendung als Basisstoff für Schellackplatten, wurde Schellack früher im Fahrradbereich als Kitt für Schlauchreifen und Single Tubes benutzt.

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schellack aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Weitere interessante Artikel zum Thema Laufradtechnik