Nishiki

(Weitergeleitet von Azuki)

Nishiki war eine japanische Fahrradmarke, die 1989 unter das Dach von Derby Cycle Holding kam. Der Markenname Nishiki wurde seit etwa 2001 nicht mehr für Fahrräder verwendet. Seit etwa 2013 werden wieder Fahrräder in Europa unter dem Markennamen Nishiki vermarktet.

Nishiki hatte (in den USA) einen guten Start, machte dann aber den Fehler, einige Modelle in Baumärkten zu verkaufen, so dass einige unabhängige Fahrradhändler ein schlechtes Gefühl hatten, diese Marke ins Programm aufzunehmen. Daher verlor Nishiki einen Menge Händler.

American Eagle

American Eagle war ein kurzlebiger Markenname in der Mitte der 1970er Jahre. Der irreführende Markenname brachte Nishiki wohl Probleme ein und die Serie ging in Nishiki bzw. Azuki auf.

Azuki

Azuki Fahrräder wurden von Kawamura Cycle (eine Schwesterfirma von Nishiki) hergestellt. Die Marke entstand aus einem Projekt der West Coast Bicycle aus Los Angeles. Mitte/Ende der 1960er Jahre knüpfte der Eigentümer von WCC Kontakte in Japan, um einen Hersteller für hochqualitative Fahrräder für den US-amerikanischen Markt zu finden. Die erste Serie wurde unter dem Markennamen American Eagle verkauft. Später änderte man den Markennamen auf Azuki. Die Fahrräder waren exzellente Fahrräder zu einem guten Preis und es wurden hochqualitative Komponenten von Dia Compe (Mittelzugbremsen) und Shimano (Kettenschaltungskomponenten) verbaut. Der Markenname ist inzwischen vom Markt verschwunden.


Siehe auch

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Japanese Bicycles in the U.S. Market von der Website Sheldon Browns. Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Ergänzungen stammen aus der Feder von bikegeissel