Stillstandsmarke

Aus WikiPedalia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dellen, welche sich in Steuersätzen bilden, werden als Stillstandsmarken bezeichnet. Diese Marken führen dazu, dass ein Steuersatz an einer bestimmten Position merklich einrastet.

Gabelkonus mit Stillstandsmarken.JPG
Ein Gabelkonus mit Stillstandsmarken (etwas vergrößerte Darstellung)

Das wird häufig durch einen nicht korrekt eingebauten Steuersatz verursacht, da die Steuersatzkugeln dann durch die laterale Bewegungsfreiheit auf die Lagerschalen aufschlagen und so die Stillstandsmarken erzeugen können.

Im englischen Sprachgebrauch wird auch von Brinelling gesprochen. Dabei handelt es sich allerdings um Beschädigungen, die bei der Härteprüfung nach Brinell entstehen.

Siehe auch

Werbung:

Auch interessant:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.

Weitere interessante Artikel zum Thema Steuersatz