Die Sturmey-Archer ASC Fixed Gear Drei-Gang-Nabe

SunRace/Sturmey-Archer hatte zwischenzeitlich eine neuere Fixed-Gear Drei-Gang-Nabe - die S3X - auf den Markt gebracht. Wenn man sich die Fortschritte von Sunrace mit Sturmey-Archer Produkten ansieht, kann man erwarten, dass die neuere Nabe zuverlässiger funktioniert als das Original.

Auf dieser Seite kümmern wir uns allerdings ausschließlich um die frühere Sturmey-Archer ASC Fixed-Gear Nabe.

Eine der seltensten und interssantesten Fahrradkomponenten, die je hergestellt wurden, ist die Sturmey-Archer ASC Nabe. Zur Zeit seiner Erfindung, in den 1950er Jahren, fuhren Fahrradsportler in Großbritannien hauptsächlich Zeitfahrrennen, weil das in Großbritannien die einzige legale Rennveranstaltung auf öffentlichen Stra0ßen war. Das beliebteste Rennen war das 25 Meilenzeifahren und die meisten - wenn nicht alle - Fahrer fuhren Fixed-Gear Fahrräder. Kettenschaltungen waren damals bis in die 1960er Jahre nicht sehr hoch angesehen. Daher waren in großbritannien die meisten Mehrgangfahrräder mit Sturmey-Archer Drei- oder Vier-Gang-Nabenschaltungen ausgestattet.

Die britische Fahrradwelt war scharf zwischen den Fans des Fixed-Gears und den Parteigängern des Mehrgangfahrrads gespalten. Die ASC Nabe war der Versuch, eine Brücke zwischen den Lagern zu schlagen, indem man die Vorteile mehrerer Übersetzungen und den Freuden des Fixed-Gear Fahrens kombinierte.

Die ASC Nabe war ein echter Fixed-Gear, so dass freilaufen lassen nicht möglich war. Die Pedale drehten sich immer mit, sobald das Fahrrad in Bewegung war. Jedoch hatte man drei verschiedene Übersetzungen zur Verfügung: Direkte Übersetzung, 90% und 75%.

Zusätzlich zur Zielgruppe der Zeitfahrer wurde die ASC als ideal für das Wintertraining vermarktet. Es gab einiges, was für diesen Anspruch sprach. Mit einem Fexid-Gear hat man sehr viel Kontrolle auf rutschigem Untegrgrund, jedoch ist ein Singlespeed manchmal eine Bürde für einen Fahrradfahrer in schwerer Winterkleidung.

Werbeanzeige zu einer ASC Fixed-Gear Drei-Gang-Nabe

Diese Werbeanzeige erschien am 24. Dezember 1953 im "Cycling" Magazin

Die ASC ist die seltenste und meistgesuchte Strumey-Archer Nabe. Selbst Sheldon Brown konnte nicht sagen, wo man noch eine ergattern konnte. Die letzte Nabe, die er bei einem Verkauf beobachtet hatte, war eine auf eBay im Mai 1999(!), die für damals rund 300 $ den Besitzer wechselte.

Technische Details finden sich im Artikel Wartung der Sturmey-Archer ASC Fixed Gear Drei-Gang-Nabe.

Wenn man etwas geschickt ist, kann man aus einer gewöhnlichen Sturmey-Archer AW Drei-Gang-Nabe einen Zwei-Gang Fixed-Gear Nabe bauen. Dazu kann mehr im Artikel Umbau einer Sturmey-Archer AW Drei-Gang-Nabe in eine Zwei-Gang-Fixed-Gear-Nabe lesen.

Siehe auch


Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel The Sturmey-Archer ASC Fixed-Gear Three-Speed Hub von der Website Sheldon Browns. Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.