Spreizkeil

Aus WikiPedalia
Version vom 17. November 2016, 09:50 Uhr von Bikegeissel (Diskussion | Beiträge) (Kategorie in Vorlage)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Bei Vorbauten mit Spreizkeil (bzw. Expander) ist der Schaft am unteren Ende eckig geschnitten. Der Vorbauschaft ist von unten nach oben mit einem oder zwei Schlitzen versehen. Die untere Mutter hat die Form eines abgeschnittenen Konus. Wenn die Schraube angezogen wird, drückt diese konische Mutter den geschlitzten Vorbauschaft auseinander und presst diesen damit gegen die Innenseite des Gabelschafts.

Siehe auch

Werbung:

Quellen

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown.