Shimano Kürzel

Aus WikiPedalia
(Weitergeleitet von FH)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Shimano-Komponentenbezeichnungen der verschiedenen Komponenten sehen im deutschsprachigen Raum erst einmal recht kryptisch aus.

Der Aufbau ist aber immer gleich XY-ABCD:

  • erst zwei Buchstaben, die das Bauteil bezeichnen (wird unten in der Tabelle aufgeschlüsselt)
  • dann eine vierstellige Zeichenkombination (Buchstaben und Zahlen gemischt), aus der sich meist in Kombination mit dem Bauteilcode die Gruppe und ein Modelljahr ablesen lassen.

Bauteilbezeichnungskürzel

Dies sind Abkürzungen der englischsprachigen Bauteilbezeichnung und werden gruppenübergreifend benutzt.

Kürzel Bauteil Englisch Beuteil Deutsch
AI automatic inter Automatische Nabenschaltung
BB bottom bracket Innenlager
BL brake lever Bremshebel
BR brake Bremse
CB coaster brake Rücktrittbremsennabe
CJ cassette joint Schaltarm
CN chain Kette
CP chain spoke guard Speichenschutzscheibe
CR chain ring Biopace Kettenblatt
CS cassette sprocket Kassette
CT chain tensioner Kettenspanner
DF chain deflector Kettenstopper
DH dynamo hub Nabendynamo
EW electric wire Elektrische Kabel
FC front crankset Kurbelsatz
FD front derailleur Umwerfer
FE fork ends Gabelenden
FH freehub Freilaufnabe
FS frontsuspension Federgabel
HB front hub Vorderradnabe
HD handle bar Lenker
HP head part Steuersatzteil
HS head stem Vorbau
IB Roller Brake Integrated Front Hub Rollenbremse mit integrierter Nabe
ID interaction display CD-DECK Anzeigeinstrumente
IF inter-3 freehub Nabenschaltung
JT j??? takagi ??? Vermutlich Bauteile aus dem BMX Bereich
LP lamp Scheinwerfer
LS ??? Schaltzug für automatische Nabenschaltung
MF multiple freewheel Freilaufzahnkranz mit mehreren Ritzeln
PD pedal Pedal
RD rear derailleur Schaltwerk
RH rollerbrake hub Rollenbremse / Nabe
RM rim Felge
SB shift brake lever Schaltbremshebel für Nexus
SC speed calculator Computer
SE Steering unit for NEXUS automatic Bedieneinheit für NEXUS
SF single freewheel Freilaufzanhkranz mit einem Ritzel
SG shiftable gear hub Nexus Getriebenabe
SH shoe Fahrradschuh
SL shift lever Schalthebel
SM small parts Kleinteile wie z.B. Pedalplatte
SP seat post Sattelstütze
SQ seatpost quick release Sattelklemme mit Schnellspanner
SS single sprocket Bahnritzel Dura Ace
ST STI dual control levers Bremsschalthebel
TL tools Werkzeug
YM Yumeya XTR/Dura Ace Yumeya
WH wheel parts Komplettes Laufrad oder Laufradteile

Gruppencode

Der Bauteilcode folgt keinem stringenten Muster. Grundsätzlich lassen sich bei den letzten Modelljahren folgende Grundzüge erkennen, die sich natürlich jederzeit wieder ändern können.

Code beginnt mit Gruppe Bemerkung
M9 XTR
M8 Saint
M7 Deore XT
M6 ZEE auch Hone oder SLX
M5 Deore LX manchmal auch Deore
M4 Alivio
7 Dura Ace
6 Ultegra
5 105
4 Tiagra
3 Sora
105 105 wurde Ende der 80er Jahre in 5 geändert
C Komfortgruppen C von Comfort

Jeweils folgende Buchstaben/Zahlen lassen Rückschlüsse auf das Modelljahr zu. So sind zum Beispiel

  • M735 - Deore XT von 1990 - 1993 (als Deore XT II),
  • M737 - Deore XT von 1994 - 1998,
  • M900 - XTR von 1992 - 1994,
  • M910 - XTR 1995,
  • M950 - XTR von 1996 - 2003,
  • M960 - XTR von 2004 - 2007,
  • M970 - XTR von 2008.

Dabei lässt sich wiederum kein Muster erkennen (auch wenn es hier im Beispiel anders aussieht).

Siehe auch

Quelle

Teile des Artikels stammen vom Fachausschuss Technik des ADFC in der Fassung vom Mai 2006 - als Autor wird dort Martin Trautmann genannt.